BID Opernboulevard

Hochwertige Straßenraumgestaltung

Die Dammtorstraße ist eine Hauptverkehrsstraße im innerstädtischen Zentrum mit großer verkehrlicher und städtebaulicher Bedeutung. Aus städtebaulicher Sicht bildet die Dammtorstraße als Verlängerung des „Boulevards“ Jungfernstieg ein wichtiges Element. Stadtbildprägend ist insbesondere die Hamburgische Staatsoper im Mittelteil der Dammtorstraße. Die Umgestaltung der Dammtorstraße in den „Opernboulevard“ beschreibt sich in erster Linie aus einer Neuorganisation des Verkehrsraumes und der Aufwertung des Freiraums. Die Reduzierung des Straßenraums ermöglicht hier eine großzügige Gestaltung der Fußgängerbereiche. Diese werden mit hochwertigen Materialien und einheitlichen Möbeln ausgestattet, um dem Straßenraum ein schlichtes und elegantes Bild zu verleihen. Durch die Einrichtung des BID konnte die ehemalige Durchgangsstraße in eine ansprechende Flaniermeile mit hoher Aufenthaltsqualität umgewandelt werden.

Ort

:
Hamburg

Typologie

:
Stadtraum

Projektstatus

:
Fertiggestellt

Bauherr

:
BID Gemeinschaft Opernboulevard

Kooperation

:
Argus Verkehrsplanung GmbH

Jahr

:
2012

Fläche

:
10.000 m²

Bildrechte

:
Mark Pflüger

Schlagwörter

:
Hamburg, Stadtraum, BID, Dammtorstraße

Projekt auf Übersichtskarte anzeigen