Hafenkante Bremen

Freiraumkonzept  „Grüne Mitte“

Das Freiraumkonzept für das Baufeld F15 sieht eine grüne und „weiche“ Mitte für das Quartier vor, welche im bewussten Gegensatz zum urbanen Umfeld der Hafenkante steht. Es wird ein Ort des Rückzugs und der Erholung generiert, welcher verschiedene intime private und halböffentliche Räume schafft. Der Gestaltungsduktus ist dabei organisch, die Raumkanten werden durch pflanzliche Elemente hergestellt.

Direkt den Gebäuden zugeordnet entstehen private Gartenflächen, welche durch Strauchpflanzungen einen fließenden Sichtschutz erhalten. Dieser dient zugleich als grüner Rücken eines zentralen Aufenthaltsbereiches. Hier werden Sitzmöglichkeiten, Wasserspiel und Spielobjekte angeboten. Über allem liegt ein lockerer Filter aus kleinkronigen Bäumen, welcher die Gestaltung komplettiert.

Die Material- und Pflanzenauswahl ist zurückhaltend und pflegeextensiv. Bei den blühenden Sträuchern können Schneeball, Sommerflieder, Heckenkirsche und Bauern-Jasmin zum Einsatz kommen. Bei den Baumpflanzungen werden Zierkirschen vorgeschlagen. Die Wegeflächen sind in drainfähigem Grand vorgesehen, welcher im Kontrast zur durchgehenden Versiegelung der umgebenden Fußgängerbereiche steht.  

 

Location

:
Bremen

Typology

:
Residental & Quarter

Status

:
1. Price, Competition

Architect

:
blauraum architekten, Hamburg

Year

:
2011

Images ©

:
In Zusammenarbeit mit blauraum

Keywords

:
Bank, Courtyard, Stripes, Shrubbery, Weser, Weser-Gardens

Show project on map