Campus Steilshoop

DER campus

Am nördlichen Ende der zentralen Achse durch Steilshoop entsteht der neue Campus mit Stadtteilschule, Grundschule und Quartierszentrum. Als Endpunkt der Achse spielen hier der Städtebau und die Gestaltung der Freiräume eine zentrale Rolle. Die Baukörper sind so angeordnet, dass sie einerseits Räume entstehen lassen, andererseits ein Kontinuum erschaffen, das die Achse inhaltlich, aber nicht formell nach Norden weiterführt.

Betritt man die Anlage über den Gropiusring, so sieht man das Gebäude bereits auf einem großen Vorplatz. Der Hochbau liegt an der Schnittstelle zwischen Stadt und Landschaft thematisiert, durch die steinernen Platzbereiche im Osten und die sehr grünen, schulischen Freianlagen im Westen. So zieht sich die Stadt bis an den See und der Freiraum und Park vom See um die Schule wieder bis an die Stadt.

der Freiraum

Die funktionale Dreiteilung der Schule spiegelt sich im Freiraum wieder. Grundschule, Stadtteilschule und Quartierszentrum stehen auf eigenen Niveaus, die sich als steinerne Schollen in die Platzflächen schneiden. Die Wegeverbindung fließt harmonisch hindurch und erschließt damit barrierefrei alle Bereiche. Der baumbestandene Platz lädt Schüler, Lehrer, Anwohner und Besucher zum Aufenthalt ein. Bänke zum Ruhen und Klönen als auch Sport und Spielbereiche bedienen Alt und Jung.

Im Westen der Schule sind die Schulhöfe angeordnet. Baum- und Strauchpflanzungen sowie Geländesprünge zonieren hier zwischen dem aktiven Spiel- und Sporthof der Grundschule im Norden, dem an die Werk- und Kunsträume angegliederten Gartenbereich mit Außenwerkplatz, Ausstellungsflächen, Versuchsbeeten, Obstbäumen und Biotop, sowie im Süden dem wieder aktiven Sport- und Spielhof der Stadtteilschule. Die Räume sind dem Bedarf der jeweiligen Altersstufen angemessen gestaltet. So findet man z.B. größere Sandspielbereiche ausgestattet mit Spielgeräten im Spielhof der Grundschule, im Schulhof der Gesamtschule eine Kommunikationsfläche mit Sitztribüne zum Reden, Spielen und Darstellen.

Location

:
Hamburg

Typology

:
Education & Culture

Status

:
Competition, 2.Price

Architect

:
petersen pörksen partner architekten + stadtplaner, Hamburg

Year

:
2014

Images ©

:
In Zusammenarbeit mit Petersen Pörksen Partner

Keywords

:
Square, Schoolyard, Topography, Urban Space

Show project on map